Spielberichte der TSV Juniorinnen & Junioren (KW15)


C-Juniorinnen

A-Liga (Region)

TSV Höchst- MSG Auerbach/Rimbach 3:2(2:2)

Zum heutigen (13.04.24) Heimspiel gegen Auerbach/Rimbach hatten beide Mannschaften mit den Sommerlichen Temperaturen zu kämpfen.

Nach dem 1:0 (Johanna) und dem 2:1 (Johanna), konnte Auerbach durch unsere Unachtsamkeit, jeweils ausgleichen. Dadurch ging es mit einem 2:2 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte bot sich wieder das gleiche Bild wie in der ersten Hälfte. Durch Johanna ging der TSV mit 3:2 wieder in Führung. Durch leichte Ballverluste kam Auerbach immer wieder zu etlichen Chancen die unsere überragende Torhüterin Marlene alle entschärfen konnte.
Bei ihr musste sich letztendlich das Team bedanken das wir die 3 Punkte in Höchst behalten konnten. Kurzes

Fazit: Eins unserer schwächeren Spiele. Aber der Trend in der Tabelle geht nach ob und das motiviert uns weiter für die nächsten Spiele 👍

TSV Höchst – MSG Auerbach/Rimbach Ergebnis: C-Juniorinnen A-Liga (Region) – C-Juniorinnen – 13.04.2024 (fussball.de)

Spielbericht von Markus


E-Junioren 1.Kreisklasse/Kreisklasse

Am Samstag (06.04.24) waren unsere E-Jungs zu Gast bei den Junioren vom FSV Erbach, Leider mussten sie sich mit 3:2 geschlagen geben.

Trotz der Niederlage, sind unsere Jungs in Ihrer Liga auf Platz 3. mit 12 Punkten.
Wir sind gespannt was nächsten Samstag (20.04) bei den E-Jungs so passiert,

FSV Erbach – TSV Höchst I Ergebnis: E-Junioren 1.Kreisklasse – E-Junioren – 06.04.2024 (fussball.de)


Spiele am Wochenende (KW15)


Am Samstag (10.04.2024) starten nur unsere C-Mädels in ihr nächstes Heimspiel. Sie begrüßen um 14:00 Uhr die Juniorinnen von der MSG Auerbach/Rimbach am „Hainamu“ Sportplatz.

ALLE anderen Junioren/innen Teams haben dieses Wochenende Spielfrei.


🍀Der TSV Höchst wünscht allen Mannschaften viel Erfolg!🍀


PS: Kurzfristige Änderungen im Spielplan sind jederzeit möglich, schaut gerne
↓ nach.

TSV Höchst (fussball.d



Weitere Spiele an diesem Wochenende absolvieren unsere Damen.

Samstag 13.04.24

DSG Rimbach/Auerbach vs. TSV Höchst I (Damen)
18:00 Uhr – Kleiststr. in 64668 Rimbach

DSG Rimbach/Auerbach – TSV Höchst Ergebnis: Frauen Gruppenliga – Frauen – 13.04.2024 (fussball.de)


Sonntag 14.04.2024

FSG Kickers Mörfelden/Nauheim III vs. TSV Höchst II (Damen)
15:00 Uhr – Königstädter Str. 70 in 64569 Nauheim

FSG Kickers Mörf./Nauheim III – TSV Höchst II Ergebnis: Frauen B-Liga (Region) – Frauen – 14.04.2024 (fussball.de)


Spitzenspiel in der Bezirksoberliga – Herren I zu Gast bei Eintracht Frankfurt III

Die Ausgangslage vor dem bevorstehenden Spitzenspiel ist klar. Will man sich drei Spiele vor Saisonabschluss noch eine Chance auf den Meistertitel wahren und der Aufstiegsrelegation weiterhin ungefährdet entgegenspielen, heißt es in Frankfurt schon bald kämpfen um jeden Ballwechsel!

Alle tischtennisbegeisterten TSV-Anhänger sind natürlich wie immer eine gern gesehene und willkommene Unterstützung. Beim Showdown zwischen den Tabellenführern und unserem Top-Team freut man sich dabei umso mehr über jede/n, der die Auswärtsreise mitmacht =)

Wann: Am Samstag, dem 13. April 2024, Spielbeginn: 17 Uhr
Wo: Niddahalle, Oeserstraße 74, 65934 Frankfurt/Nied

TSV Höchst I mit v. l. n. r. : Matteo Schmidt, Friedrich Heist, Frank Ellenberger, Dieter Sommer, Lenny Kreis und Nils Trunk

Auf geht´s Jungs!! 🏓🏆💪

Ein Schritt näher in Richtung Meisterschaft


Am Samstag (06.04.24) hießen unsere Damen II die SG Hetzbach/Günterfürst willkommen.

Der TSV kam gut ins Spiel, sodass unsere Nummer 16 (Naomi) und unsere Nummer 3 (Anjali), mit nur einer Minute Differenz, den Ball im Tor versenken konnten. Aber auch die SG schien daraufhin wach zu sein und schossen das 2:1. Das 3:1 schoss unsere Nummer 14 (Lea). Mit dem 4:1 von unserer Nummer 16 (Naomi) gingen wir also in die Halbzeitpause.

Direkt nach der Halbzeit erhöhte unsere Nummer 2 (Fenna) auf 5:1. Die SG erhöhe daraufhin auf 5:2, doch so sollte es nicht bleiben. Unsere Nummer 16 (Naomi) erhöhte in der 67. Minute auf 6:2.

Die 3 Punkte bleiben also verdient in Höchst und bringen uns ein Schritt näher in Richtung Meisterschaft.

#fairesSpiel #Weiterso #EinTeam #Spitzenreiter

Spielbericht von Dana W.


TSV Höchst II – SG Hetzbach /Günterfürst Ergebnis: Frauen B-Liga (Region) – Frauen – 06.04.2024 (fussball.de)


Nächstes Spiel der Damen


Mittwoch 10.04.2024

TSV Höchst I (Damen) vs. FSG Dieburg
19:30 Uhr in der Jahnstraße

TSV Höchst – FSG Dieburg Ergebnis: Frauen Gruppenliga – Frauen – 10.04.2024 (fussball.de)


Damen und Herren schon vor Ostern auf der Suche…nach der Form

In den letzten Verbandsspielen vor der etwas längeren Osterpause waren unsere Damen sowie unsere Herrenteams leider weiterhin auf Formsuche und zeigten nicht ihre besten Spiele. Unsere JugendspielerInnen hingegen spielten abermals erfolgreicher.

Schon am So., dem 17.03.24, hatten Rüya Kara, Nele Endler und Zoey Boll den nächsten Großspieltag in der Kreisliga der Mädchen. In Zeilsheim konnten alle drei sehr gute Leistungen abrufen, sodass zwei klare Siege gegen das Gastgeberteam und auch gegen Bürstadt erzielt werden konnten. Mit dieser starken Mannschaftsleistung konnte sich das Team, vor den letzten Spielen Ende April, auf Platz 2 verbessern.

Einen kampflosen Sieg gab es für die Jungen 19 am Do., dem 21.03.24, da die Gäste aus Erlenbach nicht antreten konnten. Damit verbleibt die Mannschaft auch weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz.

Am nächsten Abend ging es für Alexander Hofmann (3), Lukas Harreus und Leonard Schmidt (1) zum Bezirksoberligaduell nach Bensheim. Das Doppel Hofmann/Schmidt lieferte sich dabei ein sehr spannendes Match mit Bärthel/Krebs, B., das erst im letzten Satz und mit 16:18 an Bensheim ging. Dies verhinderte am Ende leider einen Punktgewinn bzw. ein mögliches Unentschieden.

Wieder einen Tag später spielten die Jungen 15 gegen die starken Konkurrenten aus Stockheim. Die Aufstellung lautete Leonard Schmidt (2), Leander Olt (2), Raphael Schmidt und Jannis Olt (1). Neben den vier Einzelsiegen der Brüder Leonard und Raphael und dem Erfolg von Jannis, sicherte hier das Doppel Schmidt, R./Olt, J. den schwer erkämpften und knappen Auswärtssieg. Dadurch konnten die Jungs ihre weiße Weste wahren und bleiben ungeschlagene Tabellenführer.

Für die Herren II ging es bereits am Mi., dem 20.03.24, nach Gundernhausen. Lenny Kreis (2), Andreas Wohlschlögel, Marco Stegmaier (2) und Tom Øyvind Hübbe erhielten hierbei tatkräftige Unterstützung durch Roland Blitz und Peter Rüthers aus der 3. Mannschaft. Der Tabellendritte blieb trotz einiger Möglichkeiten eine Nummer zu groß und ließ bis auf den Doppelerfolg von Kreis/Stegmaier keine weiteren Gegenzähler mehr zu. Damit könnte sich nach Ostern noch ein spannender Abstiegskampf für die 2. Mannschaft anbahnen.

Am Donnerstag war der Tabellenführer der 3. Kreisklasse, die TTG Brensbach, zu Gast bei den Herren IV. Heinz-Jürgen Scheidler (2), Manfred Diehl, Klaus Werner und Frank Thierolf (1) mussten sich dabei gleich dreimal (2 Einzel und das Doppel Scheidler/Diehl) mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben und standen somit kurz davor dem Favoriten die erste Saisonniederlage zu bescheren. So aber heißt es nun Platz fünf in der Tabelle.

Nach einem gebrauchten Freitagabend in Langstadt und einer weiteren sehr klaren Niederlage für Annika Wölfelschneider, Kira Frais, Stefanie Gnädig-Wölfelschneider und Tanja Jochim, muss es für das Damenteam nun darum gehen, sich in den letzten drei Saisonspielen ordentlich aus der Verbandsliga zu verabschieden. Ein Klassenerhalt ist leider nicht mehr möglich.

Zum Abschluss des Spieltags spielten die Herren III am Sa., dem 23.03.24, gegen Airlenbach II. Reinhold Brandenburg (1), Roland Blitz, Peter Rüthers (1), Heinz-Jürgen Scheidler, Rolf Gleich (1) und Werner Waldhaus fanden dabei nach einem 1:7-Rückstand – das Doppel Blitz/Rüthers gewann – zu spät ins Spiel, weshalb die Auswärtsniederlage nicht mehr abgewendet werden konnte.

Damit verabschiedet man sich in die spielfreie Zeit, wünscht schöne Ostertage und hofft darauf, den einen oder anderen Zuschauer Mitte/Ende April zu den letzten – z. T. entscheidenden – Spielen begrüßen zu dürfen.

Ergebnisse im Überblick:

Mädchen (Kreisliga 2er):
TSV Höchst – DJK-SG Zeilsheim 5:0
TSV Höchst – TV Bürstadt 4:1

Jugend Jungen 19 (Bezirksoberliga RR):
DJK SSG Bensheim – TSV Höchst 6:4

Jugend Jungen 19 (Kreisliga RR):
TSV Höchst II – TSV Erlenbach II 10:0 (NA)

Jugend Jungen 15 (Kreisliga RR):
TV Stockheim – TSV Höchst 4:6

Damen:
TSV Langstadt V – TSV Höchst 10:0 (Verbandsliga)

Herren:
GSV Gundernhausen – TSV Höchst II 9:5 (Bezirksliga)
SV Airlenbach II – TSV Höchst III 9:4 (1. Kreisklasse)
TSV Höchst IV – TTG Brensbach 3:7 (3. Kreisklasse)

6-Punkte Wochenende bei den Damen


Damen I

Gruppenliga

SpVgg. Ffm-Oberrad – TSV Höchst I

Auswärtssieg! Mit 2:1 sammelten unsere Damen I am Samstag (23.03.2024) die ersten 3 Punkte der Rückrunde.
Zu Gast in Oberrad ging es am Samstag Abend direkt spannend los. Beide Teams erarbeiteten sich viele Torchancen. Nach einer viertel Stunde erzielte Samu das 1:0 für den TSV Höchst. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erhöhte Lisa auf 2:0.

In der zweiten Halbzeit machte Oberrad nochmal mehr Druck, was schließlich auch zum 2:1 Anschlusstreffer führte. Trotzdem verteidigten wir weiterhin gut. Durch eine starke Parade von Lismi und Grätschen von Aileen, Janine und Samu ließen wir kein weiteres Gegentor mehr zu und sicherten uns verdient den Sieg.

Spielbericht von Maya K.

Spvgg. Ffm-Oberrad – TSV Höchst Ergebnis: Frauen Gruppenliga – Frauen – 23.03.2024 (fussball.de)


Damen II

B-Liga (Region)

TSV Höchst II – SV Winterkasten II

Am Samstag (23.03.24) bestreiteten unsere Damen II ihr drittes Rückrundenspiel. Nach dem vorherigen 2:2 gegen Aschbach, sollte das Spiel wieder ein Lichtblick in Richtung Meisterschaft geben. In der ersten Halbzeit taten sich unsere Damen schwer, trotz vieler Chancen, den Ball in den Kasten zu bekommen.[0:0 zur Halbzeit]

In der zweiten Halbzeit waren die Gegner aus Winterkasten hellwach und gingen mit dem 0:1 in Führung. Aber die Damen II des TSV‘s ließen das nicht auf sich sitzen und glichen durch Karolina Lenard (5) zum 1:1 aus. Unsere Damen spielten den Fußball, den sie in der Hinrunde zeigten und somit konnte uns unsere Karo (5) durch ihren erneuten Treffen den Sieg bescheren.

Trotz den anfänglichen Schwierigkeiten gingen die 3 Punkte verdient an unseren TSV.

#Weiterso #wirschaffendas #EinTeam

Spielbericht von Dana W.

TSV Höchst II – SV Winterkasten II Ergebnis: Frauen B-Liga (Region) – Frauen – 23.03.2024 (fussball.de)


Die nächsten Spiele nach Ostern 🐰

Am Samstag 06.04.2024 geht es weiter bei den Damen.
Wir wünschen allen eine schöne Osterwoche. Genießt die Zeit mit euren Liebsten.


Spielberichte der TSV Juniorinnen & Junioren (KW12)


G-Juniorinnen

Funino – Kinderfestival

Unsere Mädels waren am Samstag bei der JFV Oberzent zu Gast. Sie konnten dort ihr Können gegen die anderen Junioren-Teams (TV Fränkisch-Crumbach, TSG Steinbach, JFV Oberzent & TSG Bad König) unter beweis stellen.


F-Juniorinnen

Funino – Kinderfestival

Erfolgreiches Kinderfestival beim TSV.
Man begrüßte hier die Junioren-Teams von der JSG Sandbach/Hainstadt und dem FSV Erbach, Wie immer konnten alle ihr Können allen Zuschauern zeigen.


C-Juniorinnen

A-Liga (Region)

TSV Nieder-Ramstadt – TSV Höchst 6:1 (3:0)

Beim Auswärtsspiel der C-Juniorinnen gegen den Tabellenführer TSV Nieder-Ramstadt am Freitagabend musste unser Team eine Niederlage mit 6:1 hinnehmen. Trotz einer kämpferischen Leistung gelang es den Spielerinnen nicht, gegen den starken Gegner zu bestehen. Der Tabellenführer zeigte sich in Topform und nutzte seine Chancen effektiv aus.

Kurz nach der Halbzeit konnte unsere Mannschaft auf 1:3 verkürzen. Das Tor erzielte Johanna. Trotz des Ergebnisses können die Spielerinnen stolz auf ihren Einsatz sein und aus diesem Spiel wichtige Erfahrungen für die Zukunft mitnehmen.

Spielbericht von Markus

TSV Nieder-Ramstadt – TSV Höchst Ergebnis: C-Juniorinnen A-Liga (Region) – C-Juniorinnen – 22.03.2024 (fussball.de)


B-Juniorinnen

Verbandsliga Süd

Powerplay wurde nicht belohnt!

Schon am Donnerstag (21.03.24) mussten unsere B-Juniorinnen beim FC Germ. 07 Leeheim ran. Es entwickelte sich Anfangs ein munteres Spiel mit mehr Spielanteilen auf unserer Seite. Infolge dessen konnten wir in der 22 Minute das 0:1 erzielen. Leider gaben wir im Anschluss das Spielgeschehen ab und ließen Leeheim munter Fußball spielen. Infolge dessen bekamen wir in der 33 Minute den 1:1 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielten wir weiter zu ängstlich und unkonzentriert wodurch unser Gegner mehr Ballbesitz hatte. Ab Minute 60 konnten unsere Mädels jedoch das Spiel wieder an sich reißen und erspielten sich eine klare Feldüberlegenheit. Infolge dieses Powerplays erspielten wir uns mehrere Torchancen. Konnten aber leider keinen der Bälle im Gegnerischen Kasten unterbringen.

Somit konnten wir unsere Niederlagenserie endlich beenden und entführten einen Punkt aus Leeheim.

Spielberich von Daniel

FC Germ. 07 Leeheim – TSV Höchst Ergebnis: B-Juniorinnen Verbandsliga – B-Juniorinnen – 21.03.2024 (fussball.de)


Ergebnisse der TSV-Junioren


G-Junioren Kinderfestival

Die kleinsten von uns haben ihr Kinderfestival bei der JFV Oberzent gespielt. Sie hatten ihren Spaß & konnten ihr Können wieder einmal zeigen.


E-Junioren 1.Kreisklasse/Kreisklasse

Am Samstag hatten die E-Jungs die Junioren von der JSG Lützelbach I zu Gast. Tore schossen auf unserer Seite Lasse (2x) und Emir, leider reichte dies nicht aus für den Sieg. Am Ende stand es 3:4 für Lützelbach.

TSV Höchst I – JSG Lützelbach I Ergebnis: E-Junioren 1.Kreisklasse – E-Junioren – 23.03.2024 (fussball.de)


C-Junioren 1.Kreisklasse/Kreisklasse

Auch vor heimischer Kulisse spielten am Samstag die C-Jungs.
In der ersten Halbzeit lag die JSG Reichelsheim/Fr-Crumbach mit 0:1 vorne. Nach der Pause starteten unsere Jungs voll durch und schossen noch den Ausgleich. Somit bleibt ein Punkt bei uns. Glückwunsch.

TSV Höchst – JSG Reichelsh/Fr-Crumb Ergebnis: C-Junioren 1.Kreisklasse – C-Junioren – 23.03.2024 (fussball.de)


Die nächsten Spiele nach Ostern 🐇

Bei allen Junioren geht es erst ab dem 06.04 bzw. 13.04.2024 weiter. Wir werden berichten 😉

Wir wünschen ALLEN schon einmal eine wunderschöne Osterzeit. Genießt die Tage mit euren Liebsten.
Bis Bald.

Gute Ergebnisse für Rope Skipper bei den Deutschen Einzelmeisterschaften

Die Rope Skipper des TSV 1875 Höchst waren auch in diesem Jahr wieder bei den Deutschen Einzelmeisterschaften/Bundesfinale am 16./17. März in Dettingen an der Erms vertreten und haben dort einige sehr gute Platzierungen erreicht. Mit mehr als 250 Teilnehmern waren die Wettkämpfe hochklassig besetzt. Im vorhinein mussten bei den Landeswettkämpfen hohe Qualifikationshürden genommen werden. Mit 12 Qualifikanten gelang es dem TSV Höchst seine Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr noch einmal zu steigern. TSV-Trainerin Tamara Bär freute sich, dass es auch drei Nachwuchsspringerinnen auf das nationale Parkett geschafft haben.

Herzlichen Dank an die Firma Treffpunkt Thierolf in Höchst für die Bereitstellung eines VW Busses zur Beförderung der DM-Teilnehmer

Im kleinen aber starken Teilnehmerfeld der männlichen Konkurrenz (19+) erreichte Moritz Kumpf den vierten Platz in der Overall-Wertung, die sich aus den Ergebnissen der Einzeldisziplinen 30 Sekunden Speed (78 Sprünge), 3 Minuten Speed (375 Sprünge) und Freestyle (5. Platz) ergibt. Damit verpasste Moritz einen erhofften Podestplatz knapp.

Tabea Paul und Lilli Hallstein trafen im Meisterschaftswettkampf der weiblichen Altersklasse 1 (19+), der die Höchster Schülerinnen in diesem Jahr erstmals angehören, auf mehr als 30 Konkurrentinnen. Mit 430 Sprüngen in der Ausdauerdisziplin 3 Minuten (9. Platz) und sehr guten 92 Sprüngen in 30 Sekunden Speed (7. Platz) kam Tabea Paul sehr gut in den Wettkampf. Ein missglückter Freestyle (22. Platz) verhinderte einen Sprung unter die Top-Ten in der Overall-Wertung (12. Platz). Auch Lilli Hallstein rief mit 89 Sprüngen annähernd Bestleistung im Speed Sprint ab (12. Platz) und schaffte es mit einem sehr guten Freestyle (15.) auf Platz 13 der Gesamtwertung. Bei den 16- bis 18-jährigen der AK 2 landeten Nina Schwardt und Celine Yilmaz mit 81 Zählern in 30 Sekunden Speed als 13. im vorderen Mittelfeld. Anna Maria Leib zeigte im starken Teilnehmerfeld der AK 3 (14-15 Jahre) mit ebenfalls mehr als 30 Teilnehmerinnen den fünftbesten Freestyle. Mit sehr guten 85 Zählern in der Sprintdisziplin (7. Platz) sprang sie auf einen hervorragenden 5. Platz in der Gesamtwertung. Für Leni Hallstein, zweite TSV-Springerin in dieser Altersklasse, liefen die Speeddiszplinen nicht wie erhofft. Ein gut präsentierter Freestyle brachte sie aber noch auf einen versöhnlichen 10. Platz in der Gesamtwertung.

Am zweiten Tag gingen fünf weitere TSV-Springerinnen bei den Bundesfinalwettkämpfen an den Start. Für diesen nationalen Wettkampf war eine Qualifikation auf den Landesmeisterschaften mit etwas niedrigeren Qualifikationsnormen als für die Deutschen Meisterschaften erforderlich. Über den Bundesfinalsieg in der Disziplin 30 Sekunden Speed konnte sich Lilly Kumpf freuen, die einen Topwert von 90 Sprüngen ablieferte. In der Gesamtwertung belegte sie den fünften Platz vor Vereinskameradin Lea Friedrich, die auf den 11. Rang in der Overall-Wertung sprang.

Lilly holt sich den Bundesfinalsieg in 30 Sekunden Speed

Die erste Bundesfinalteilnahme war es für die Nachwuchsspringerinnen Lina Uhrig, Laura Orzeszyna und Alara Yilmaz in der Altersklasse 12-13 Jahre. Bei mehr als 30 Starterinnen war der 12. Platz von Alara Yilmaz im Freestyle eine sehr gute Leistung. Lina Uhrig hatte im Speed Sprint (71 Sprünge) als 13. ihre beste Platzierung. Laura Orzeszyna blieb mit 326 Sprüngen und dem 27. Platz in 3 Minuten Speed etwas unter ihren Möglichkeiten. Alle drei Springerinnen konnten aber bei ihrem ersten nationalen Wettkampf wertvolle Erfahrungen sammeln.

Stark präsentierten sich die TSV-Skipper auch bei den Double Under und Triple Under Wettbewerben. Eine Silbermedaille ersprang sich Lilly Kumpf mit 90 Zweifachdurchschlägen in 30 Sekunden (AK 1). Nina Schwardt wurde mit 85 Double Under Sprüngen in der AK 2 Fünfte. Leni Hallstein hatte mit 26 Teilnehmerinnen in der AK 3 die größte Konkurrenz und landete in der AK 3 mit 78 Zweifachsprüngen auf dem 11. Platz.

Eine Medaille holte sich Moritz Kumpf im Triple Under Cup. Er schaffte 90 Dreifachdurchschläge am Stück und wurde Dritter. Die 97 Triple Under Sprünge von Tabea Paul bedeuteten in der starken weiblichen AK 1 einen sehr guten 6. Platz.

3. Platz für Moritz im Triple Under Cup

Über die Nominierung zu den Europameisterschaften im Sommer in Ungarn konnte sich Moritz Kumpf freuen. Er darf das Nationalteam beim Open Tournament im Juli in Ungarn in den Disziplinen Freestyle und Triple Under vertreten.

Jugendspiele am Wochenende (KW12)


Den Anfang machen heute am Freitag (22.03.24) um 18:30 Uhr unsere C-Mädels. Für sie geht es zu den Juniorinnen des TSV Nieder-Ramstadt.


Am Samstag (23.03.24) um 11 Uhr starten wieder die Kinderfestivals unserer jüngsten.

Beim JFV Oberzent findet das Festival für unsere G-Junioren & Juniorinnen statt. Sie dürfen gegen die Mannschaften von Oberzent, der TSG Bad König, der TSG Steinbach und den TV Fränkisch-Crumbach ihr Können unter beweis stellen.

Unsere F-Mädels haben ihr Festival vor heimischer Kulisse & zeigen ihr Können den Mannschaften von der JSG Sandbach/Hainstadt und dem FSV Erbach.

Das nächste Heimspiel steht auch bei unseren E-Junioren an, diese begrüßen die JSG Lützelbach I. Hier startet das Spiel um 14 Uhr auf dem Kleinfeld.

Auch um 14 Uhr vor heimischer Kulisse auf dem Großfeld, treten unsere C-Jungs gegen die Mannschaft der JSG Reichelsheim/Fr.-Crumbach an.


🍀Der TSV Höchst wünscht allen Mannschaften viel Erfolg!🍀


PS: Kurzfristige Änderungen im Spielplan sind jederzeit möglich, schaut gerne
↓ nach.

TSV Höchst (fussball.de)


Ergebnis der C-Junioren

Am Dienstag (19.03) gewannen unsere Jungs in Rödermark mit 0:2. Die Tore erzielten Philipp und Moritz. Glückwunsch an die ganze Mannschaft 🎉.

JSG Rödermark – TSV Höchst Ergebnis: C-Junioren 1.Kreisklasse – C-Junioren – 19.03.2024 (fussball.de)

i. Odw.