TSV-Rope Skipper qualifizieren sich für EM

Um einige Medaillen reicher kehrten unser Rope Skipperinnen von den Deutschen Teammeisterschaften zurück, die am 14./15. Mai in Hanau ausgetragen wurden. Mehr als 20 Teams aus ganz Deutschland starteten in der imposanten und stimmungsvoll ausgestatteten August-Schärttner-Halle in drei verschiedenen Altersklassen.

Schon die Teilnahme an den Meisterschaften war ein großer Erfolg für die TSV-Springerinnen Lea Friedrich, Lilli Hallstein, Lilly Kumpf und Tabea Paul, da überhaupt nur zwei Mannschaften in Deutschland in der Altersklasse 16-18 Jahre die hohen Qualifikationshürden gemeistert hatten und in allen Disziplinen an den Start gehen durften. Nicht alles lief an dem langen Wettkampftag nach Plan, aber das TSV-Team konnte sich in sieben von acht Disziplinen gegen die Konkurrentinnen der SG Beelitz durchsetzen und am Ende auch die Overall-Wertung souverän gewinnen. Bei den Speeddisziplinen überzeugten vor allem Lilli Hallstein und Tabea Paul mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 165 Sprüngen in der Disziplin Single Rope Double Under Relay 2 x 30 Sekunden. Dieses Duo überzeugte auch mit ihrem Single Rope Pair Freestyle. Die synchrone Choreographie wurde mit viel Sprungfreude und hohen Schwierigkeiten fast fehlerfrei vorgetragen und von den Kampfrichtern ausgezeichnet bewertet. Besonders geglückt ist dem Quartett, das schon seit mehreren Jahren unter der Trainerin Tamara Bär zusammen trainiert, der Double Dutch Pair Freestyle, wo alle vier Springerinnen zusammen im Double Dutch springen. Mit ihrer fehlerfreien Darbietung und der viertbesten Wertung auch innerhalb der älteren weiblichen Konkurrenz haben sich die Mädchen das Ticket für die Europameisterschaften gesichert, die vom 24.-31. Juli in Bratislava/Slowakei stattfinden werden.

Bereit für den Double Dutch Pair Freestyle
TSV-Rope Skipper qualifizieren sich für EM weiterlesen

Erfolgreicher Nachwuchs bei der Anfänger-Trainingsserie

 

Die Spielerinnen und Spieler der Anfängerserie

Den Mannschaften wird der Turnierablauf erklärt

Am Samstag, den 07. Mai 2022 fanden sich wieder zahlreiche junge Spielerinnen und Spieler der Odenwälder Tischtennisvereine, diesmal in der Grundschulhalle in Höchst, für die 5. Anfänger-Trainingsserie zusammen. Ziel der Anfänger-Serie ist zum einen das spielerische Heranführen der Anfänger/innen an die Wettkampfbedingungen inklusive Regelkunde und zum anderen die Verbesserung der grundlegenden Fähigkeiten (Schlagtechniken, Beinarbeit usw.) des Tischtennissports. Dafür kommen sowohl unterschiedliche Spielsysteme (Einzel, Doppel, Mini-Meisterschaften usw.) als auch geschulte TT-Trainer/innen zum Einsatz. Die Durchführung  der  Veranstaltung in Höchst, die in den Aktionstag der Deutschen Sportjugend „MOVE“ integriert und gefördert wurde, übernahmen Harald Petzl (TSV Erlenbach) und Dirk Kessler (TV Wersau), unterstützt durch freiwillige Helfer aus unserer TT-Abteilung.

Erfolgreicher Nachwuchs bei der Anfänger-Trainingsserie weiterlesen

Grillfest am 1. Mai 2022

Am gestrigen Sonntag konnte endlich wieder das traditionelle Grillfest der TT-Abteilung stattfinden. Von 10 Uhr morgens bis in die Abendstunden hinein, waren dabei zahlreiche helfende Hände im Einsatz. Wie gewohnt hatte man auch dieses Mal mit der bekannten Erbsensuppe, leckerem Grillgut sowie selbstgemachten Kuchen und Salaten verschiedene Möglichkeiten, um satt zu werden. Bei ebenso guter Getränkeversorgung zog es einige Gäste an und in die TSV-Halle, wo man gemeinsam einen schönen Maifeiertag verbrachte. Eine Neuheit in diesem Jahr war, dass die komplette Organisation des Grillwagens von der Fußball-Abteilung übernommen wurde, die sich aushilfsmäßig dazu bereit erklärte. Getreu dem Motto: „Ohne Gäste keine Feste!“, bedankt sich die TT- Abteilung abschließend bei allen die vorbeigeschaut haben sowie allen freiwilligen Helferinnen und Helfern. Besonderer Dank gilt dabei nochmals der Fußball-Abteilung für die tatkräftige Unterstützung!

Jahreshaupt-Versammlung am 13.05.2022 um 19 Uhr in der TSV-Turnhalle

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 13.05.2022 um 19 Uhr in der TSV Turnhalle

Folgende Tagesordnungspunkte stehen an:

  • TOP 1: Begrüßung
  • TOP 2: Wahl des Protokollführenden
  • TOP 3: Gedenken an die verstorbenen Mitglieder
  • TOP 4: Bericht des Vorstandes
  • TOP 5: Bericht der Abteilungen
  • TOP 6: Bericht des Kassenwart
  • TOP 7: Bericht der Kassenprüfer
  • TOP 8: Entlastung des Vorstandes
  • TOP 9: Neuwahl eines Kassenprüfer oder Kassenprüferin
  • TOP 10: Grußworte der Gäste
  • TOP 11: Ehrungen der langjährigen Mitglieder
  • TOP 12: Anträge
  • TOP 13: Verschiedenes

Etwaige Anträge sind bis zum 06.05.2022 schriftlich beim Vorstand einzureichen.

Wir würden uns über eine sehr rege Teilnahme außerordentlich freuen.

Für den Vorstand

Jens Fröhlich

  1. Vorsitzender

Erste-Hilfe-Kurs als nächster Schritt in der Trainer-Ausbildung

Die Qualifizierung der Übungsleiter in der Turnabteilung geht voran. Erfreulicherweise haben sich einige Mitglieder bereit erklärt, eine Trainerausbildung zu durchlaufen. Dafür ist auch ein Erste-Hilfe-Kurs erforderlich, der kürzlich in der TSV-Turnhalle vom DRK Kreisverband Odenwaldkreis durchgeführt wurde und an dem auch noch weitere TSV-Mitglieder teilgenommen haben. Beim Erlernen und Auffrischen der wichtigsten Grundregeln von Erste-Hilfe-Maßnahmen hatten die Teilnehmer auch viel Spaß, wie auf dem Gruppenfoto zu sehen ist.
Auch was die Kampfrichterlizenzen betrifft, gibt es positives zu berichten. Die Corona-Pause wurde von Übungsleitern, aktiven Springer*innen und auch Eltern genutzt, um Kampfrichterlizenzen für das neu eingeführte Wertungssystem zu erwerben. Johanna Glenz, Anna Dombrowski, Lara Kritzinger, Moritz Kumpf, Tanja Kumpf und Lilly Kumpf haben die B-Lizenz erworben und dürfen auf Landesebene werten. Tamara Bär und und Jürgen Paul dürfen mit ihrer A-Lizenz auf Bundesebene als Kampfrichter eingesetzt werden.

Spaß-Wettkampf „Klein gegen Groß“

Zum Abschluss der Hallensaison fand am letzten Training vor den Osterferien ein besonderes Leichtathletik Training für die Jahrgänge 2013/14 statt.
Übungsleiter Thorsten Schmidt hat einen kleinen Spaß-Wettkampf organisiert, bei dem die Eltern gegen die Kinder angetreten sind. Durchgeführt wurden verschiedene Wettkämpfe wie Staffellauf, Seil klettern, Ballwurf etc. Dabei konnten die Eltern auch einen Einblick in das Training erhalten.
Diese tolle Aktion war ein voller Erfolg, der allen viel Spaß bereitet hat. Die Eltern haben schon eine Revanche gefordert, so dass eine Fortsetzung sicherlich bald folgen wird…

Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften für die Jumping Gums: Vier Deutsche Meistertitel und EM-Quali

Mit insgesamt vier Gold- und drei Bronzemedaillen sind die „Jumping Gums“, die Rope Skipper vom TSV 1875 Höchst, von den Deutschen Meisterschaften zurückgekehrt, die kürzlich im baden-württembergischen Müllheim ausgetragen wurden. Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften für die Jumping Gums: Vier Deutsche Meistertitel und EM-Quali weiterlesen

Sportabzeichenverleihung an Kinder/Jugendliche

Trotz der aufgrund der Corona-Pandemie eingeschränkten Trainingsbedingungen im letzten Jahr, ist es der Leichtathletikabteilung des TSV Höchst und Sportabzeichenstützpunktleiter Adam Schleucher gelungen, wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene für das Sportabzeichen zu motivieren.

Insgesamt haben 49 Personen im Jahr 2021 die Bedingungen für das Sportabzeichen erfüllt. Darunter 24 Kinder und Jugendliche, die ihre Urkunden und Abzeichen am 2. April im Rahmen des TSV-Kindertheaters in der TSV-Turnhalle überreicht bekamen. Die Ehrung nahm Adam Schleucher vor, der sich schon seit Jahrzehnten um das Sportabzeichen in Höchst kümmert, zusammen mit Jens Fröhlich und Tim Mathes aus dem TSV-Vorstand.

Sportabzeichenverleihung an Kinder/Jugendliche weiterlesen