Archiv der Kategorie: Abt. Turnen

Einträge zur Turnabteilung

TSV-Rope Skipper qualifizieren sich für EM

Um einige Medaillen reicher kehrten unser Rope Skipperinnen von den Deutschen Teammeisterschaften zurück, die am 14./15. Mai in Hanau ausgetragen wurden. Mehr als 20 Teams aus ganz Deutschland starteten in der imposanten und stimmungsvoll ausgestatteten August-Schärttner-Halle in drei verschiedenen Altersklassen.

Schon die Teilnahme an den Meisterschaften war ein großer Erfolg für die TSV-Springerinnen Lea Friedrich, Lilli Hallstein, Lilly Kumpf und Tabea Paul, da überhaupt nur zwei Mannschaften in Deutschland in der Altersklasse 16-18 Jahre die hohen Qualifikationshürden gemeistert hatten und in allen Disziplinen an den Start gehen durften. Nicht alles lief an dem langen Wettkampftag nach Plan, aber das TSV-Team konnte sich in sieben von acht Disziplinen gegen die Konkurrentinnen der SG Beelitz durchsetzen und am Ende auch die Overall-Wertung souverän gewinnen. Bei den Speeddisziplinen überzeugten vor allem Lilli Hallstein und Tabea Paul mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 165 Sprüngen in der Disziplin Single Rope Double Under Relay 2 x 30 Sekunden. Dieses Duo überzeugte auch mit ihrem Single Rope Pair Freestyle. Die synchrone Choreographie wurde mit viel Sprungfreude und hohen Schwierigkeiten fast fehlerfrei vorgetragen und von den Kampfrichtern ausgezeichnet bewertet. Besonders geglückt ist dem Quartett, das schon seit mehreren Jahren unter der Trainerin Tamara Bär zusammen trainiert, der Double Dutch Pair Freestyle, wo alle vier Springerinnen zusammen im Double Dutch springen. Mit ihrer fehlerfreien Darbietung und der viertbesten Wertung auch innerhalb der älteren weiblichen Konkurrenz haben sich die Mädchen das Ticket für die Europameisterschaften gesichert, die vom 24.-31. Juli in Bratislava/Slowakei stattfinden werden.

Bereit für den Double Dutch Pair Freestyle
TSV-Rope Skipper qualifizieren sich für EM weiterlesen

Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften für die Jumping Gums: Vier Deutsche Meistertitel und EM-Quali

Mit insgesamt vier Gold- und drei Bronzemedaillen sind die „Jumping Gums“, die Rope Skipper vom TSV 1875 Höchst, von den Deutschen Meisterschaften zurückgekehrt, die kürzlich im baden-württembergischen Müllheim ausgetragen wurden. Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften für die Jumping Gums: Vier Deutsche Meistertitel und EM-Quali weiterlesen

Rope Skipping: Hessenmeister-titel und Quali für die DM

Nach zwei Jahren Corona-Pause starteten die Rope Skipper des TSV 1875 Höchst endlich wieder bei einem Team-Wettkampf. Ziel der TSV-Springerinnen war es, bei den Hessischen Teammeisterschaften am Samstag in Seeheim die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im Mai in Hanau zu erreichen.

Der TSV Höchst war mit zwei Mannschaften bei den Landesmeisterschaften vertreten. Das AK 2-Team (16-18 Jahre), das im Jahr 2019 auch schon bei den Junioren-Europameisterschaften am Start war, hatte in der Vorbereitung mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, so dass die Stammbesetzung Lea Friedrich, Lilli Hallstein, Lilly Kumpf und Tabea Paul kurzfristig durch Anna Dombrowski ergänzt werden musste. Rope Skipping: Hessenmeister-titel und Quali für die DM weiterlesen

Moritz Kumpf erreicht guten Mittelfeldplatz bei der WM im Rope Skipping

Seine dritten Weltmeisterschaften im Rope Skipping konnte Moritz Kumpf nur virtuell erleben. Der 19-jährige Springer vom TSV Höchst, der schon 2016 und 2018 bei den Weltmeisterschaften in Schweden und Shanghai als Junior dabei sein durfte, hatte sich bereits letztes Jahr im Mai bei den nationalen Ausscheidungen für die Weltmeisterschaften, die aufgrund der Corona-Pandemie nur online ausgetragen wurden, qualifiziert. Als einer von drei deutschen Athleten trat Moritz Kumpf für Deutschland in den Disziplinen 30 Sekunden Speed, 3 Minuten Speed, Triple Under und Freestyle an. Insgesamt nahmen 1344 Athleten aus 24 Ländern an den virtuellen Weltmeisterschaften teil, die dafür bis zum Einsendeschluss im letzten August 2600 Videos eingereicht hatten.

Moritz Kumpf erreicht guten Mittelfeldplatz bei der WM im Rope Skipping weiterlesen

Erster Nikolaus-Nachwuchscup im Rope Skipping

Nach fast zwei Jahren Corona-Pause stand für den Springer-Nachwuchs erstmals wieder ein Wettkampf an. Damit die jungen Springerinnen und Springer zeigen konnten, was sie alles bereits gelernt haben, hat sich der TSV Höchst eine neue Wettkampfart überlegt. Der Wettkampf bestand aus drei Speed-Disziplinen: 30 Sekunden Laufschritte, 30 Sekunden rückwärts Grundsprünge und 30 Sekunden Side Straddle bzw. für die älteren Teilnehmer Kreuzsprünge. Neben den Speed-Disziplinen musste noch ein kleiner Freestyle mit maximal zehn verschiedenen Sprüngen gesprungen werden, die dann nach Schwierigkeit und Ausführung bewertet wurden. Erstmals gab es auch für den Nachwuchs die Möglichkeit, als Team zu starten: in verschiedenen Speed-Disziplinen und ebenfalls mit einem „Kleinen Freestyle“ im Long Rope (langes Seil). Erster Nikolaus-Nachwuchscup im Rope Skipping weiterlesen

Lea Friedrich und Tabea Paul belegen unerwartet den 3. Platz bei den Virtuellen Weltmeisterschaften im Rope Skipping

Lange mussten Tabea Paul und Lea Friedrich auf das Ergebnis der virtuellen Weltmeisterschaften im Rope Skipping warten. Die Seilspringerinnen des TSV 1875 Höchst hatten sich bereits im Frühjahr bei den nationalen Online-Ausscheidungen für das Open Tournament qualifiziert. Die Videos für die Weltmeisterschaften mussten bereits Mitte August eingereicht werden, wofür die Athletinnen mit Trainerin Tamara Bär wochenlang zusammen intensiv trainiert hatten.

Da die Auswertung der 2600 eingereichten Videos von 1344 Athleten aus 24 Ländern sich länger als geplant hinzog, wurden die Ergebnisse für das Open Tournament erst vor einigen Tagen bekannt gegeben. Umso überraschender fiel das Ergebnis für die Springerinnen des TSV Höchst aus.

Lea Friedrich und Tabea Paul belegen unerwartet den 3. Platz bei den Virtuellen Weltmeisterschaften im Rope Skipping weiterlesen

TSV Rope Skipper sammeln fleißig Medaillen bei den Hessenmeisterschaften

Nach fast zwei Jahren Corona-Pause durften die Rope Skipper des TSV Höchst am Samstag erstmals wieder einen Wettkampf bestreiten. Mit großer Motivation und Vorfreude fuhr Trainerin Tamara Bär mit neun Springerinnen und einem Springer nach Seeheim zu den Hessenmeisterschaften. Auf eine Qualifikation für diesen Wettkampf auf Turngauebene war in diesem Jahr verzichtet worden und die Vereine durften eine kleine Auswahl ihrer besten Springerinnen und Springer zu den Hessenmeisterschaften senden.

TSV Rope Skipper sammeln fleißig Medaillen bei den Hessenmeisterschaften weiterlesen

TSV Rope Skipper mit den zweitmeisten Teilnehmern beim HTV-Online Wahlwettkampf

Um die Motivation im Training zu fördern, wurde der erste „Online-Wahlwettkampf für Alle“ von insgesamt acht Landesturnverbänden (Baden, Schwaben, Niedersachsen, Pfalz, Rheinhessen, Westfalen, Thüringen und Hessen) ins Leben gerufen.

An diesem Wettkampf haben sich die Rope Skipper des TSV Höchst in großer Anzahl mit 24 Sportlerinnen und Sportlern beteiligt. Auch einige Eltern konnten wieder für eine Teilnahme motiviert werden. Damit war der TSV Höchst der am zweitstärksten vertretene Verein in Hessen. Insgesamt wurden 1033 Videos von 523 Sportlerinnen und Sportlern aus ganz Deutschland hochgeladen. Dass dieser Wettkampf wahrlich ein Wettkampf für alle war, zeigt die große Altersspanne: Die jüngste Teilnehmerin war zweieinhalb Jahre, die älteste 54 Jahre.

TSV Rope Skipper mit den zweitmeisten Teilnehmern beim HTV-Online Wahlwettkampf weiterlesen

Kurzinfo Abt. Turnen

Übungsstunden und Ansprechpartner

Die Turnabteilung bietet ihren Mitgliedern vom Kleinkind- bis in das Seniorenalter ein breites Spektrum an Möglichkeiten, sich zu betätigen und zu bewegen. Wir hoffen, Ihnen mit dieser Auflistung einen Überblick über unser Übungsangebot zu verschaffen und würden freuen uns, Sie in unseren Übungsstunden „Willkommen“ heißen zu dürfen.
Kurzinfo Abt. Turnen weiterlesen