Spielberichte vom Wochenende (KW 16)


G-Junioren/Juniorinnen

Kinderfestival (Funino)

Beide Mannschaften des TSV nahmen erfolgreich am Kinderfestival beim TSV Günterfürst teil.
Alle hatten ihren Spaß und zeigten ihr Können. Herzlichen Glückwunsch euch allen.


E-Junioren

1.Kreisklasse/Kreisklasse

Auch unsere E-Jungs waren erfolgreich am Samstag mit ihrem Heimspiel. Sie holten sich 1 Punkt. Das Tor schoss Emir. Herzlichen Glückwunsch.

TSV Höchst I – JFV Oberzent Ergebnis: E-Junioren 1.Kreisklasse – E-Junioren – 20.04.2024 (fussball.de)


B-Juniorinnen

Verbandsliga (Süd)

Am 21.04 trafen unsere B-Juniorinnen auf den SG Egelsbach.

Das Auswärtsspiel begann mit einer munteren Anfangsphase unserer Mädchen. Leider konnten wir dies nicht in Tore ummünzen. In der 10. Minute fiel dann das 1:0 gegen uns. Das Tor verunsicherte unsere Mannschaft und Egelsbach konnte das Spiel frei gestalten. So musste unsere Torfrau nach einem Schuss aus spitzen Winkel in der 19. Minute erneut hinter sich greifen. In der 36. Minute konnten wir jedoch auf 2:1 verkürzen. So ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Nach der Pause konnten wir in der 56. Minute, nach einer Drangphase unserer Gegner, durch einen langen Ball die Spielerinnen der SG überspielen und zum 2:2 abschließen. Das 3:2 fiel dann durch eine Einzelaktion in der 64. Minute. Aber unsere Mädels gaben nicht auf. Wir erkämpften uns leichte Spielvorteile und so fiel in der 79. Minute der verdiente Ausgleich.

So ging das Spiel auch zu Ende und wir fuhren mit einem Punkt im Gepäck nach Hause.

SG Egelsbach – TSV Höchst Ergebnis: B-Juniorinnen Verbandsliga – B-Juniorinnen – 21.04.2024 (fussball.de)

Spielbericht von Daniel


Damen I

Gruppenliga

Samstag 20.04.24
TSV Höchst I vs. SV Zellhausen 1:1 (3:4)

Leider verloren unsere Damen I am Samstag Abend zu Hause gegen den SV Zellhausen …

Eigentlich fingen wir stark an, spielten viele Chancen heraus und erzielten durch Samu das 1:0. Jedoch wurden die nicht genutzten Chancen schnell bestraft und die Gegner glichen durch einem Elfmeter zum 1:1 aus. So ging es in die Halbzeit …

Auch nach der Halbzeit fand Zellhausen besser ins Spiel zurück und erzielte innerhalb von zehn Minuten das zweite und dritte Tor. Anschließend kämpften wir uns zurück. Nach einer perfekten Flanke von Cathi köpfte Janine uns sehenswert zum Anschlusstreffer. In der 85. Minute erzielte Samu dann den Ausgleich zum 3:3. Kurz vor Abpfiff trafen unsere Gegner doch noch zum 4:3 und gewannen das Spiel. Sehr ärgerlich …

Nächste Woche geht’s zu Hause gegen Wiking Offenbach weiter!

TSV Höchst – SV Zellhausen Ergebnis: Frauen Gruppenliga – Frauen – 20.04.2024 (fussball.de)

Spielbericht von Maya K.


Läufer mit starkem Saisonauftakt

Die Laufsaison im Odenwaldkreis wurde am Samstag, 20.04. beim Kurparklauf in Bad König eröffnet. Beim ersten Laufevent in diesem Jahr gab es eine gute Beteiligung der TSV-Läufergruppe (14 Teilnehmer) mit starken Ergebnissen und Platzierungen. Insgesamt gingen mehr als 100 Läuferinnen und Läufer auf die Strecken um die Bad Königer Seen.

Zu den jüngsten TSV-Sportlern gehörten Marc Fuchs, Luka Keller und Benno Zahn, die die 400m lange Strecke des Bambini-Laufes bestritten. Alle drei zeigten sehr gute Leistungen und nahmen stolz ihre Teilnehmermedaillen in Empfang. Luka konnte bei seinem ersten Rennen den Bambini-Lauf sogar gewinnen.

Im Schülerlauf der Mädchen U10/U12 waren 20 Läuferinnen am Start. Noelle Bischof knüpfte an ihre herausragenden Vorjahresleistungen an und lief zum unangefochtenen Sieg in der W11. Sie kam als Gesamtzweite ins Ziel und bewältigte die Strecke von 1,6 Kilometern in flotten 6:30,3 Minuten, was den deutlichen Sieg in ihrer Altersklasse bedeutete. Sophia Schäfer belegte in der stark besetzten W10 mit der Zeit von 7:26,1 Min den 6. Platz. Sehr gut schlug sich Viktoria Fuchs, die bisher erst wenige Rennen bestritten hat, und in der W8 auf einen ausgezeichneten 2. Rang lief (8:08,0 Min).

Bei den Schülerläufen der männlichen U10/U12 über ebenfalls 1,6 Kilometer waren Hannes Zahn und Leonard Schmidt in der Spitzengruppe vertreten. Sie mussten nur einen Mitstreiter ziehen lassen und erreichten auf Platz 2 bzw. 3 des 16-köpfigen Gesamtfeldes das Ziel. Damit gewann Leo die Altersklasse M11 in 6:37,1 Min. Hannes belegte in der M10 (6:32,1 Min) einen starken zweiten Platz. Ben Wiechert wurde in der M10 Fünfter (7:20,5 Min).

Bei den Jugendläufen U14/U16 über 2 Kilometer waren 19 Läuferinnen und Läufer vertreten. Auch hier mischte der TSV in der Spitzengruppe mit. Als Gesamtzweiter überschritt Colin Bischof die Ziellinie mit der Zeit von 7:22,0 Min dicht gefolgt von Philip Pfannmüller als Dritter mit nur fünf Sekunden Rückstand. Damit sicherten sich beide Höchster den Altersklassensieg in der M13 bzw. M14. Philip Orzeszyna lief als Zweiter der M14 mit 7:59,6 Min ebenfalls auf das Podest. Auf Platz 2 behauptete sich auch Polina Hordiienko in der W14, die nach 9:00,9 Min das Ziel erreichte. Mit dem dritten Platz von Johanna Schäfer in der W13 (9:40,4 Min) wurde die erfolgreiche Tagesbilanz für die Läuferriege des TSV Höchst noch einmal verbessert.

Altersklassensieger beim Kurparklauf in Bad König

Absage des 1. Mai-Grillfestes der TT-Abteilung 

Mit großem Bedauern muss die TT-Abteilung an dieser Stelle mitteilen, dass unser traditionsreiches Grillfest zum 1. Mai – rund um und in der TSV-Halle – in diesem Jahr leider nicht stattfinden kann. Wir werden alles dafür tun, dass diese schlechte Neuigkeit eine einmalige Ausnahme bleibt, da die Veranstaltung in den vergangenen Jahrzehnten stets gut besucht war, viel Freude bereitete und daher unbedingt beibehalten werden soll. Auch ohne Grillfest, wünschen wir Ihnen allen einen schönen 1. Mai-Feiertag mit fröhlichen, geselligen und hoffentlich auch sonnigen Stunden! 

Jahreshaupt-Versammlung am 24.05.2024 um 20 Uhr in der TSV-Turnhalle

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24.05.2024 um 20 Uhr in der TSV Turnhalle, Jahnstraße

Tagesordnung:

  • TOP 1: Eröffnung und Begrüßung
  • TOP 2: Wahl des Protokollführenden
  • TOP 3: Totenehrung
  • TOP 4: Bericht des Vorstandes
  • TOP 5: Berichte der Abteilungen
  • TOP 6: Bericht des Kassenwartes
  • TOP 7: Bericht der Kassenprüfer
  • TOP 8: Entlastung des Vorstandes
  • TOP 9: Neuwahl Kassenprüfer
  • TOP 10: Jubiläumsehrungen
  • TOP 11: Grußworte
  • TOP 12: Anträge
  • TOP 13: Verschiedenes

Anträge sind bis zum 17.05.2024 schriftlich zu stellen.

Alle Mitglieder, Freunde und Gönner sind herzlich willkommen. Über ein zahlreiches Erscheinen würde sich der Vorstand sehr freuen.

Jens Fröhlich

Erster Vorsitzender

Neu beim TSV Höchst: Selbstverteidigung – „Ultimate Self Defence Academy“

Unter dem Motto „Ultimate Self Defence Academy“ hat der TSV 1875 Höchst sein Kursprogramm um den Bereich Selbstverteidigung mit Trainer Boris Hundsdorf (3. Dan Close Quarter Combat System) erweitert. Der Kurs ist für Teilnehmer ab einem Alter von 14 Jahren geeignet; sportliche Mindestanforderungen sind nicht gegeben.

Mehr als 60% aller Menschen in Deutschland fühlen sich nicht mehr sicher oder haben Angst, Opfer von Gewalt zu werden – Tendenz steigend.

Wen wundert es: Hass, Gewalt und die stetige Verrohung der Gesellschaft prägen die täglichen Nachrichten.

 In Deutschland wurden 2021 offiziell 10.917 Straftaten erfasst, in denen als Tatmittel ein Messer eingesetzt wurde. Das sind fast 30 Fälle pro Tag!

 Aber auch Meinungsverschiedenheiten oder das Zeigen von Zivilcourage, entwickeln sich ganz schnell zu unberechenbaren Situationen, die im schlimmsten Fall auch tödlich enden können.

 Aus diesem Grund kann es überlebenswichtig sein zu lernen, wie man sich selbst schützt bzw. verteidigen kann. Auf andere zu vertrauen, die einem in einer Konfliktsituation zu Hilfe kommen, kann ein verheerender Trugschluss sein, da die meisten selbst Angst haben, wegschauen, weglaufen oder im schlimmsten Fall den Vorgang mit dem Handy filmen; und noch ehe die Polizei oder Krankenwagen eintrifft, das Video schon in den sozialen Netzwerken hundertfach geteilt wurde.

 Sei kein Opfer – lerne dich zu wehren!

Das Training findet ab 2. April dienstags von 19.00 – 20.30 Uhr in der TSV Turnhalle statt. Einsteiger und Interessierte sind jederzeit willkommen!

Jugendspiele am Wochenende (KW16)


Diesen Samstag (20.04.2024) ist wieder viiiiiiiiel LOOOOS beim TSV.

Den Anfang machen um 11 Uhr unsere Kleinsten.
Die G-Junioren & G-Juniorinnen zeigen bei ihrem Kinderfestival beim TSV Günterfürst ihr Können, sowie den Spaß am Fußball.

Auch um 11 Uhr haben unsere F-Mädels ihr Kinderfestival. Sie sind zu Gast beim FR.Spvgg. Erbach. Wir sind gespannt was berichtet wird.

Die E-Junioren begrüßen in der Jahnstraße die JFV Oberzent, um 14 Uhr startet hier die Partie.


Am Sonntag (21.04.2024) fahren unsere B-Mädels zu den Juniorinnen von der SG Egelsbach. Hier startet das Spiel um 13 Uhr.


🍀Der TSV Höchst wünscht allen Mannschaften viel Erfolg!🍀


PS: Kurzfristige Änderungen im Spielplan sind jederzeit möglich, schaut gerne
↓ nach.

TSV Höchst (fussball.de)


Nächste Woche (KW17)

Unsere B-Mädels haben am Mittwoch 24.04.2024 noch ein Nachholspiel.
Vor heimischer Kulisse begrüßen sie die Juniorinnen von der Spvgg. Kickers 1916. Start ist um 19:00 Uhr.

Niederlage rückt Fokus auf die Aufstiegsrelegation 

Am Samstag, dem 13.04.24, kam es in der Bezirksoberliga für die Herren I zum vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen Eintracht Frankfurt III. Für Nils Trunk, Matteo Schmidt, Frank Ellenberger, Friedrich Heist, Dieter Sommer und Lenny Kreis musste ein Sieg her, um die favorisierten Kontrahenten eventuell noch abfangen zu können. Nach den Doppeln und dem Erfolg von Trunk/Ellenberger gingen die Frankfurter mit einer 2:1-Führung in die Einzel, wo auch direkt die beiden Knackpunkte im Spiel folgen sollten. Im vorderen Paarkreuz führte Schmidt bereits etwas überraschend gegen den besten Spieler der Liga Khoa Ta Tuan mit 2:1, musste sich aber am Ende noch mit 3:2 geschlagen geben.

Matteo Schmidt spielt ein starkes erstes Einzel in Frankfurt und verliert nur knapp nach fünf Sätzen

Am Nebentisch blieb für Mannschaftsführer Trunk, nach 0:2-Rückstand, ein Comeback-Erfolg gegen Christoph Bertaloth aus, da der 5. Satz mit 13:11 an den Frankfurter ging. Statt einer möglichen Wende im Spiel sah man sich so einem 1:4- Rückstand gegenüber. Den ersten Einzelerfolg – und leider einzigen weiteren Punkt für Höchst – erzielte Frank Ellenberger, der mit seinem souveränen Sieg nach drei Sätzen nochmals auf 5:2 verkürzen konnte.

Frank Ellenberger gewinnt gegen Frankfurt im Einzel wie auch im Doppel mit Nils Trunk nach nur drei Sätzen

Danach wollte bei den Höchster Akteuren, gegen den damit feststehenden Meister aus Frankfurt, nicht mehr viel gelingen, sodass es nun gilt den Fokus auf die beiden letzten Spiele und das Erreichen der Aufstiegsrelegation zu richten. Dafür muss der 2. Platz gegen die Verfolger aus Hausen, die nur einen Punkt Rückstand haben, behauptet werden. 

Ergebnisse im Überblick: 
Herren Bezirksoberliga: 
Eintracht Frankfurt III – TSV Höchst  9:2 
 
Die nächsten Spiele: 
Damen Verbandsliga: 
Sa., 20.04.24, 18:00 Uhr TSV Höchst – TV 1891 Bürstadt (TSV-Halle) 

Herren 
Bezirksliga: Fr., 19.04.24, 20:30 Uhr TSV Höchst II – TSV Nieder-Ramstadt II (TSV-Halle) 
3. Kreisklasse: Fr., 19.04.24, 20:00 Uhr SV Ober-Kainsbach IV – TSV Höchst IV 

Staffelübergabe im Abteilungs-vorstand

Einen größeren Wechsel im Vorstand gab es bei der Jahreshauptversammlung der TSV-Abteilung Leichtathletik. Stefan Sauer gab – wie bereits angekündigt – nach über 20 Jahren aktiver Vorstandsarbeit, davon acht Jahre als Vorsitzender, sein Amt auf ebenso wie Kassenwart Marko Langnickel, der sich seit 2011 um die Finanzen der Abteilung kümmerte. Die Versammlung wählte einstimmig Tamara Paul als neue Abteilungsleiterin. Den vakanten Posten als Sportwart übernimmt zukünftig Thorsten Schmidt (zusammen mit Sonja Bischof als seine Stellvertreterin), als Jugendwartin rückt Shania Windrich nach, womit wichtige Vorstandspositionen vom Übungsleiter-Personal besetzt sind. Neu in den Vorstand kam Meike Vogt als neue Kassenwartin sowie Katharina Zimmer und Laura Keller, die sich als Wirtschaftsausschuss um die Veranstaltungen kümmern werden. Als Beisitzer wurden noch Eileen und Markus Weinelt gewählt.

Zuvor konnten die ausscheidenden Vorstandmitglieder Sauer und Langnickel berichten, dass auch 2023 die traditionellen Veranstaltungen organisatorisch und finanziell erfolgreich durchgeführt werden konnten. Mit dem Hallensportfest Anfang des Jahres, dem KiLa-Sportfest im Sommer und der Weihnachtsfeier für die jungen Sportlerinnen und Sportler sowie der Ausrichtung des Flohmarkts zum Apfelblütenfest konnte einiges in die Abteilungskasse eingenommen werden. Dass trotzdem der Kassenbestand rückläufig war, liege vor allem daran, dass 2023 wieder Trikots für die Kinder und Jugendliche angeschafft wurden. Sauer und Langnickel dankten allen Spendern und Unterstützern, besonders dem Hauptverein für die Übernahme der Startgelder.

Die Übungsleiter berichteten von vollen Übungsgruppen. Bei den Allerkleinsten, den „Minis“ gebe es wieder eine Warteliste, weil nicht alle interessierten Kinder aufgenommen werden können. Dass das Training erfolgreich ist, zeige sich an den guten Ergebnissen schon der Anfänger-Gruppen bei den Kinder-Leichtathletik-Wettkämpfen, an denen sie im vergangenen Jahr teilgenommen haben. Auch die höheren Altersklassen zeigten verstärkt Interesse an Wettkämpfen, wie die Übungsleiter Markus Weinelt und Thorsten Schmidt berichteten. Ebenso sei die Läufergruppe sehr erfolgreich unterwegs.

Dass der Lauftreff eigentlich ein „Walking“-Treff sei und damit dem allgemeinen Trend folge, wusste Lauftreffwartin Gabi Süß mitzuteilen. Die Teilnehmerzahlen seien aber konstant. Nach der Zeitumstellung trifft man sich montags um 9 Uhr, dienstags um 15.45 Uhr und freitags um 15.30 Uhr.

Ebenfalls konstant sind die Zahlen beim Sportabzeichen mit 73 Absolventen, wie Adam Schleucher vermeldete, darunter 25 Sportabzeichen für Erwachsene. Diese wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung übergeben (gesonderter Bericht folgt). Ab 15.5. beginnt wieder das Sportabzeichen-Training jeweils mittwochs ab 18.30 Uhr auf dem Sportgelände der EGS.

Mit einem Ausblick auf die anstehenden Termine (Teilnahme am Apfelblütenfest-Umzug, Flohmarkt zum Apfelblütenfest und KiLa-Sportfest am 21.06.2024) und den Dank an die ausgeschiedenen Vorstandkollegen sowie an alle, die die Abteilung unterstützt haben, beschloss die neue Abteilungsleiterin Tamara Paul die Versammlung.

i. Odw.